Spielend in den Frühling! Wie Sie Spielgeräte nach dem Winter wieder fit machen.

Das Frühjahr ruft und vielleicht hat ja auch bei Ihnen schon das ein oder andere Frühlingsgefühl angeklopft. Bei Ihren Kindern oder Enkeln garantiert!
Wenn die Sonne jetzt vermehr scheint, zieht es als erstes die Kids in den Garten. Doch wie sieht es da eigentlich aus? Ist nach dem langen Winter das Klettergerüst noch sicher, die Schaukel noch fit und hat der Sandkasten Frost und Wetter überlebt? Es wird Zeit, sich zu kümmern. Die Kleinen werden es Ihnen danken.

Im Folgenden finden Sie wichtige Tipps, um Ihren Garten wieder fit für seine Lieblingsbewohner zu machen: Spielende Kinder. Dabei sind Sicherheitsfaktoren zu beachten, denn das Spielen will schließlich den ganzen Sommer über Spaß machen.

Am besten fangen Sie damit an, schon mal die größten Risikoherde zu kontrollieren. Das sind Schaukeln, Wippen, Klettergerüste, Rutschen, Trampoline und Baumhäuser. Alles, was hoch hinaus will, aus Metall, Gelenken, Holz, Plastik und Fasern besteht, sollte jetzt unter die Lupe genommen werden. Denn der Winter setzt Planken, Leitern, Metallstangen, Kordeln, und auch Plastikteilen ordentlich zu und natürlich lässt sich nicht jedes Spielgerät im Herbst abbauen und in der Garage verstauen.

Rostige Metallstangen können sich nicht nur verbiegen und brechen. Schon kleine Rostpartikel im Kinderauge können zum ernsthaften Gesundheitsrisiko werden. Im letzten Jahr noch trittfeste Stufenbeläge sind vermoost und laden zu gefährlichen Rutschpartien ein. Auch die im Herbst vergessene Strickleiter oder Schaukel ist vielleicht nicht mehr sicher. Die Kordel sind mürbe geworden, die Bodenplanken des Baumhauses durchgefault.
Ist die Rutschbahn frei von scharfen Ecken, Splittern und Schrauben? Durch den Wetterumschwung arbeitet jedes Material und tendiert dazu, sich zu verziehen.

Wer mit aufmerksamen Augen die Spielgeräte prüft, Gewichtsproben durchführt oder sogar besser noch alte Teile durch neue ersetzt, tut nicht nur seinen Kindern, sondern auch sich selbst einen großen Gefallen.

Fundgrube Sandkasten.
Der geliebte Sandkasten war den ganzen Winter durch eine Plane geschützt? Dennoch kann der alte Geselle sicher mal wieder einen neuen Anstrich vertragen. Besonders freut er sich darüber, mal wieder abgeschliffen zu werden. Neuen Sand könnte der Gute ebenfalls vertragen, denn Regen und Wind haben die Hälfte davon in Omas Beet getragen.

Der erste Blick unter Plastikplanen fällt oft verheerend aus. Holz muss atmen können, auch wenn es kalt ist. Leicht entstehen Schimmel und morsche Stellen.
Auch Gummi leidet nicht nur unter Sonneneinstrahlung stark, und so hält das Trampolin diesen Sommer vielleicht kein Versprechen mehr.

Also sorgen sie jetzt vor, damit es ein spaßiges und unfallfreies Frühlingserwachen wird!

Tags: , ,

Die Kommentare sind geschlossen.