HappyHop Hüpfburgen

huepfburgDer Sommer hat endlich begonnen, die ersten Grillfeste werden veranstaltet und die Gartenmöbel aus dem Schuppen geholt. Vor allem für die Kinder ist diese Zeit des Jahres immer besonders schön, denn sie können mit den Nachbarskindern im Garten spielen, gehen Schwimmen oder erfreuen sich an den zahlreichen Sommerfesten im Ort. Kinder toben gerne und brauchen Bewegung, deswegen sind Hüpfburgen sicherlich eine optimale Anschaffung für den Garten, ein Kindergeburtstag oder Sommerfest.

Die HappyHop-Hüpfburgen- ein echter Blickfang

Kinder lieben das Klettern, Fangen spielen und herumtoben. Je mehr Elemente ein Spielgerüst enthält, desto länger sind sie beschäftigt, lassen ihrer Kreativität freien Lauf und haben großen Spaß mit anderen Kindern jeden Alters. Die Hüpfburgen von HappyHop sind mit Sicherheit ein absoluter Blickfang auf jeden Geburtstag oder einer Gartenparty, denn sie bestechen durch ihre bunten Farben und dem tollen Design. Es gibt sie in vielen verschiedenen Variationen- vom lustigen Clown, über das Fußballfeld, bis hin zum großen Schloss. Jede Hüpfburg ist anders, aber alle garantieren großen Spaß und werden von Kindern geliebt. Ob eine kleine Hüpfburg von sechs Quadratmetern, die man schnell im Haus aufbauen kann, oder eine Hüpfburg mit einer Gesamtfläche von 20 Quadratmetern für die vielen Geburtstagsgäste- für jeden ist wohl ein passendes Modell vorhanden und die Kinder werden sich optimal austoben können.
Vor einigen Jahren noch hat man sich immer wieder Hüpfburgen gemietet und den Kindern so für einige Stunden Freude und Vergnügen beschert. Die Preise waren dementsprechend hoch und es war schade, dass das Spielvergnügen nur für einen bestimmten Zeitraum begrenzt war. Die HappyHop-Hüpfburgen sind sehr preiswert und bei kinderreichen Familien sehr beliebt. Heute lohnt es sich für viele einfach mehr, eine Hüpfburg zu erwerben anstatt sie für einige Tage im Jahr auszuleihen.

Was macht eine HappyHop-Hüpfburg aus?

Neben dem ansprechendem Design und der großen Auswahl verschiedener Modelle, bestechen die Hüpfburgen durch ihre hervorragende Verarbeitung und exzellenter Qualität. Jede Hüpfburg- sei es das umfangreiche Abenteuerland oder die kleine Aquarium-Burg- ist kinderleicht aufzubauen und in Windeseile bereit behüpft zu werden. Die Nähte an den Spielobjekten sind doppelt vernäht und daher sehr lange halt- und beanspruchbar. Aufgrund des Kammersystems verteilt sich die Luft in der Hüpfburg optimal, was einen tollen Sprungeffekt garantiert. Alle Hüpfburgen sind sicherheitsgeprüft und haben allerlei Prüfsiegel, so auch von US-amerikanischen Behörden, die ja bekanntlich sehr kritisch und streng sind. An den Seiten der Spielburgen befinden sich Sicherheitsnetze, damit Kinder nicht herunterfallen können, außerdem sind die integrierten Rutschen sehr stabil mit hohen Seitenrändern zum Schutz. Besonders hervorzuheben an den HappyHop-Hürpfburgen ist das sehr geringe Gewicht. Mit 25 Kilogramm sind die kleinen Modelle unheimlich leicht und lassen sich problemlos zusammenlegen und transportieren. Aber auch die größeren Hüpfburgen sind gerade einmal 45 Kilogramm schwer und ermöglichen so eine hohe Mobilität und Flexibilität. Wenn man sich für den Kauf einer HappyHop-Hüpfburg entscheidet, erhält man ein Gebläse, eine Tasche, Bodenankern und ein Reparaturset dazu. Für den fairen Preis ein absolut gutes Gesamtpaket.

Eine HappyHop-Hüpfburg macht Freude

Eine Hüpfburg bringt den Kindern nicht nur viel Spaß und Abwechslung sondern fördert auch die kindliche Motorik und Ausdauer. Kinder spielen über mehrere Stunden zusammen, beschäftigen sich miteinander und haben einfach Freude. Niemand ist hier ein Außenseiter und wird abgestempelt, denn hüpfen und Spaß haben kann jeder. Egal, ob drei Jahre oder 12- zusammen macht das Springen und Herumtoben unheimlich viel Spaß und Freude!

Tags:

Die Kommentare sind geschlossen.